Mietwagenreisen in Namibia

Eine Mietwagenreise mit vorgebuchten Unterkünften bietet Ihnen einen erholsamen Urlaub mit sorgsam abgestimmten Tagesetappen. Wir planen Ihre Reise so, dass genug Zeit für Erkundungen, Tagesausflüge und Erholung an den schönsten Orten bleibt, z.B. im Sossusvlei, in der Kalahari, im Etosha Nationalpark und an der Atlantikküste. Namibia ist das perfekte Afrika-Einsteiger-Reiseland! Mit unserer deutschsprachigen Routenbeschreibung im Gepäck genießen Sie Sicherheit und Freiheit zugleich.

1 - 6 von 12 Angeboten
Herausforderung Sandpiste
ab 1.958,- €

Ursprüngliches Afrika in der Kalahari

12 Tage Mietwagenreise ab/bis Windhoek

Entdecken Sie die faszinierende Weite und Ruhe im Süden Namibias und im Norden Südafrikas. Folgen...

Code: 12568
Durstiger Leopard am Wasserloch
ab 2.257,- €

Namibias Wild- und Naturparks für Preisbewusste

17 Tage Mietwagenreise ab/bis Windhoek

Namibia hat viele landschaftliche Höhepunkte zu bieten, diese Mietwagenreise vereint sie nahezu alle...

Code: 57490
Kalahari Anib Lodge
ab 2.270,- €

Namibias grandioser Süden

14 Tage Mietwagenreise durch den Süden Namibias ab/bis Windhoek

Namibia ist das Land mit 300 Sonnentagen, vorwiegend trockenem Klima, einmaliger Weite und herber...

Code: 259
Strandloper Ocean Boutique Hotel
ab 2.637,- €

Cape to Namibia Route mit dem Allradwagen

16 Tage Allrad-Mietwagenreise ab Kapstadt bis Windhoek

Eine der beliebtesten Strecken für alle, die Namibia und Südafrika bereits einzeln bereist haben....

Code: 12605
Mit Kind auf Pirschfahrt
ab 2.834,- €

Familienspaß in Namibia

14 Tage Mietwagenreise mit afrikanischer Tierwelt, Wüste und Busch ab/bis Windhoek

Namibia mit seinem stetigen Sonnenschein ist ein faszinierender Spielplatz für Groß und Klein....

Code: 561
Kalahari Red Dunes Lodge
ab 3.408,- €

Namibia zum Schnuppern

14 Tage Mietwagenreise inkl. vorgebuchter Unterkünften ab/bis Windhoek

Sie reisen individuell als Selbstfahrer durch Namibia, einem der eindrucksvollsten Länder im...

Code: 254

Was Namibia so reizvoll macht

Namibia steht wie kein anderes Land für Geparden. Hier gibt es noch die meisten wildlebenden Geparden. Auch andere Großkatzen findet man heutzutage noch in Namibia. Diamanten werden Sie zwar eher keine sehen. Dennoch werden im früheren Südwestafrika die reinsten Diamanten der Welt gefördert. Einmalige Mineralienfunde werden immer wieder in der Mine in Tsumeb gemacht.

  • Sonne satt: In Namibia erwarten Sie satte 300 Sonnentage im Jahr. Das alleine ist der Traum vieler Urlauber. Auch gibt es kaum Zeitunterschied zwischen Mitteleuropa und Namibia und so können Sie Ihre Reise gleich am Flughafen mit vollem Elan beginnen. Kein Jetlag ermüdet Sie.
  • Eine Vielzahl afrikanischer Tiere: Tierbegegnungen sind in Namibia zahlreich, sowohl am Straßenrand als auch auf Pirsch- und Sonnenuntergangsfahrten. Der Sundowner ist die reinste Form des Erlebnis Afrika. Die Big Five (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard) leben in Namibia, darüber hinaus unzählige Antilopenarten, Zebras, Strauße und mehr.
  • Grandiose Landschaften: Namibias Natur ist gesegnet durch die zweit niedrigste Bevölkerungsdichte der Welt. Ursprüngliche Landschaften wie die uralte Namibwüste, der zweitgrößte Canyon der Erde (Fish River Canyon) und die vermutlich höchsten Sanddünen der Welt (Sossusvlei) erwarten Sie hier. Leere so weit das Auge reicht und Stille so weit die Ohren hören.
  • Mietwagenreisen: Für Selbstfahrer gibt es eine gute Infrastruktur in Namibia. Achtung: es herrscht Linksverkehr! Rund um Windhoek sind viele Straßen asphaltiert und Sie dürfen bis zu 120 km/h fahren. Der Großteil des Straßennetzes besteht aus Schotterstraßen, auf denen eine maximale Geschwindigkeit von 80 km/h empfohlen ist. Je nach Zustand können die Schotterpisten (in Namibia Pad genannt) holprig sein wie ein Wellblech. Die Pads sind aber sehr gut beschildert und man findet sich auf Überlandfahrten jederzeit zurecht. Mit einem Allradwagen können Sie Namibia sehr gut bereisen und dabei gleich Allraderfahrung für Ihre zukünftigen Afrikareisen sammeln. Ein Tipp für Selbstfahrer ist in jedem Fall der Etosha Nationalpark, in dem Sie mit Ihrem eigenen Mietwagen auf Pirschfahrt gehen dürfen.
  • Sicherheit: Die deutsche Sprache ist in der ehemaligen deutschen Kolonie noch immer weit verbreitet. Und sollten Sie tatsächlich einmal mit Deutsch nicht weiterkommen, dann klappt es ganz sicher auf Englisch. Gegenüber anderen Reisezielen fühlt man sich in Namibia also sehr vertraut und sicher. Auf Überlandfahrten sollten Sie in der Nähe von einfachen Dörfern keine größere Pause machen und in Städten sollen Sie keine Reichtümer zur Schau stellen. Doch alles in allem fallen Sie als Deutschsprachige in Namibia kaum auf. Es leben viele weiße Afrikaner hier, Sie könnten einer von ihnen sein.

Fragen & Antworten Wissenswertes für Ihren Road Trip durch Namibia