Rundreisen Namibia

Unser Angebot an geführten Busrundreisen durch Afrika ist äußerst vielfältig - für jeden Anspruch haben wir die passende Rundreise: von der deutschsprachig geführten Privatreise auf Luxusniveau ab 2 Personen bis hin zur Busrundreise im Overland Truck mit bis zu 22 Personen. Je nach Reise übernachten Sie in feststehenden Zelt Camps, einfachen Unterkünften, guten Mittelklasse Hotels oder in Luxus Resorts. Wir bieten Ihnen folgende Rundreisen an: Safaris, Kleingruppenreisen, Campingreisen, Flugsafaris, Mietwagenreisen, Länderkombinationen u.v.m.


Ergebnisse filtern

Stichwort-Suche
Webcode
1 - 12 Angebote (von insgesamt 25)

Namibische Piste mit dem Allrad-Camper erleben

19 Tage Allrad-Mietwagenreise mit vorgebuchten Campingstellplätzen ab/bis Windhoek

Mit dem Allrad-Camper von Bobo Campers und vorreservierten Campingplätzen können Sie diese Reise durch grandiose Landschaften und über holprige Schotterpisten zu den Höhepunkten Namibias entspannt ge…


Sonnenuntergang auf der Palmwag Lodge

Namibia: Wüstenelefanten, Spitzmaulnashörner & Ovahimbas

4-tägiges Camping-Abenteuer durch das Damaraland ab/bis Palmwag Gegend

Auf dieser 4-tägigen Safari spüren Sie die berühmten Wüstenelefanten und das vom Aussterben bedrohte schwarze Nashorn im ± 5.000 km² großen Konzessionsgebiet der Palmwag Lodge auf. Am dritten Tag Bes…


Namibias Wild- und Naturparks für Preisbewusste

17 Tage Mietwagenreise ab/bis Windhoek

Namibia hat viele landschaftliche Höhepunkte zu bieten, diese Mietwagenreise vereint sie nahezu alle! Sie wohnen in staatlichen Camps, oder in guten Mittelklasseunterkünften, Gästehäusern oder Gästef…


Himbafrau

Epupa- und Ovahimba Erlebnis

5-tägiges Camping-Abenteuer ab/bis Palmwag Gegend

Abfahrt von der Grootberg Lodge o.ä über Sesfontein, zu einigen Ovahimbasiedlungen und den Epupa Wasserfällen am mächtigen Kunenefluss. Wir erkunden die Gegend um Epupa. Rückfahrt zur Grootberg Lodge…


Namibias grandioser Süden

14 Tage Mietwagenreise durch den Süden Namibias ab/bis Windhoek

Namibia ist das Land mit 300 Sonnentagen, vorwiegend trockenem Klima, einmaliger Weite und herber Schönheit. Umarmt von zwei Wüsten, finden Sie hier Naturschauspiele mit bizarren Gesteinsformationen …


Cape to Namibia Route mit dem Allradwagen

16 Tage Allrad-Mietwagenreise ab Kapstadt bis Windhoek

Eine der beliebtesten Strecken für alle, die Namibia und Südafrika bereits einzeln bereist haben. Einsame Teilabschnitte, fernab der bekannten Regionen, erwarten Sie ebenso, wie viele landschaftliche…


Ursprüngliches Afrika in der Kalahari

12 Tage Mietwagenreise ab/bis Windhoek

Entdecken Sie die faszinierende Weite und Ruhe im Süden Namibias und im Norden Südafrikas. Folgen Sie den Spuren der Wildtiere im tiefroten Sand der Kalahari. Erfahren Sie mehr über die Überlebenskün…


Familienspaß in Namibia

14 Tage Mietwagenreise mit afrikanischer Tierwelt, Wüste und Busch ab/bis Windhoek

Namibia mit seinem stetigen Sonnenschein ist ein faszinierender Spielplatz für Groß und Klein. Bieten Sie Ihren Kindern das wilde Tiererlebnis ganz pur - ohne Zoogehege oder Kinoprogramm. Wir haben b…


Himbamädchen

Kaokoland / Kunenefluss

7-tägiges Camping-Abenteuer ab/bis Palmwag Gegend

Abfahrt ab der Grootberg Lodge (o.ä) durch das zentrale Kaokoland, vorbei an der Orupembe Siedlung und weiter über den Hartmannspass ins Marienflusstal. Begegnen Sie den Ovahimbas und lassen Sie sich…


Namibia zum Schnuppern

14 Tage Mietwagenreise inkl. vorgebuchter Unterkünften ab/bis Windhoek

Sie reisen individuell als Selbstfahrer durch Namibia, einem der eindrucksvollsten Länder im südlichen Afrika. Als Schnupperreise haben wir Ihnen eine preisgünstige Reise mit ausgesuchten Unterkünfte…


Namibia - Unter dem Kreuz des Südens

20 Tage Mietwagenreise zu Namibias Höhepunkten ab/bis Windhoek

Mit einem Mietwagen können Sie Namibia auf eigene Faust entdecken. Sie fahren nach einer genauen Wegbeschreibung von Windhoek aus durch das Land und übernachten in individuell ausgewählten Unterkünft…


Sossusvlei Sanddünen

Best of Namibia und Zambezi

15 Tage Kleingruppensafari durch Namibia und Zambezi Region

Eine Reise durch die Zambezi Region bietet ein gutes Kontrastprogramm zum eigentlich eher trockenen Namibia. Der ehemalige Caprivi Zipfel wird auch als das "Grüne Namibia" bezeichnet. Hier können Sie…

Wie sehen die Rundreisen aus und was unterscheidet sie?

Mit Ihrem i.d.R. deutschsprechenden Reiseleiter fahren Sie durch Namibia und erkunden das weite Land. Einige Rundreisen führen ausschließlich in bestimmte Regionen, viele aber bereisen das Land von Süd nach Nord. Während der Norden für Tierreichtum steht, beeindrucken im Süden die wüstenähnlichen Landschaften mit den höchsten Sanddünen der Welt und dem Fish River Canyon. Was alle geführten Rundreisen gemein haben, ist, dass Sie in kurzer Zeit viel sehen und erleben. Die Merkmale der verschiedenen Reisearten sind:

  • Safari: Eine bunte Mischung an Reisearten verbirgt sich hinter der Safari. Von der Kleingruppenreise über die Campingreise bis hin zur Länderkombination gibt es in dieser Rubrik alles, was mit Safari und Tierbeobachtung zu tun hat.
  • Kleingruppenreise: Mit maximal 12 Reiseteilnehmern sind Kleingruppenreisen eine Reisart, bei der Sie Gleichgesinnte treffen und jede einzelne Person ihren Platz in der Gruppe hat. Kleingruppenreise können Campingreisen oder Lodge-Safaris sein.
  • Campingreise: Campingreisen sind sehr authentisch, sie beinhalten Nächte im Zelt, können aber auch eine Mischung aus Zelt- und Lodge-Unterkunft bieten. Details finden Sie im Reiseverlauf jeder einzelnen Campingreise. Auf reinen Campingreisen, die Sie von A nach B führen, ist die Gepäckmenge begrenzt. Eine gewisse körperliche Fitness wird voraussetzt und beim einfachen Zeltauf- und abbau helfen alle mit. Auf Campingplätzen ohne sanitäre Einrichtungen werden für Sie eine Buschdusche und eine Buschtoilette aufgestellt.
  • Flugsafari: Ohne lange Fahrten auf holprigen Pisten erreichen Sie auf einer Flugsafari alle Höhepunkte eines Landes. Im Kleinflugzeug gilt eine Gepäckbegrenzung. Sie sehen die Weite Afrikas aus der Vogelperspektive und genießen kurze exklusive Flüge. Untergebracht werden Sie i.d.R. in Lodges.
  • Mietwagenreise: Mietwagenreisen sind in Namibia eine gute Wahl für Entdecker, Paare, Familien und Freunde. Ein Roadtrip zeigt Ihnen nicht nur die Höhepunkte des Landes, sondern auf Überlandfahrten noch so viel mehr. Sehen Sie selbst!
  • Länderkombination: Namibia lässt sich hervorragend mit den Nachbarländern kombinieren. Einige geführte Reisen starten in Südafrika, führen durch Namibia und Botswana und enden an den berauschenden Victoria Wasserfällen. Sie können auch mit dem eigenen Allrad-Mietwagen von Südafrika nach Namibia fahren oder Namibia mit dem Kgalagadi Transfrontier Park in Südafrika kombinieren.
  • Privatreise: Hobbyfotografen lieben Namibias Farbspiel und Tierwelt. Mit einem Privat-Guide, der nur für Sie da ist, können Sie sich die Zeit nehmen, die Sie für das perfekte Foto brauchen. Auf Privatreisen geht es um Ihr Tempo und um Ihre Interessen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen das, was Sie sehen möchten.

Unsere Experten kennen die feinen Unterschiede und helfen Ihnen gerne bei der Wahl der perfekten Rundreise für Sie weiter! Alle waren vor Ort und wissen um die Vor- und Nachteile der ein oder anderen Reiseart und Unterkunft.

Wissenswertes für Ihre Namibiareise

Namibia liegt auf der Südhalbkugel. Somit sind die Jahreszeiten den unseren entgegen gesetzt. Es gibt allerdings nicht allzu große Temperaturunterschiede zwischen dem namibischen Sommer und dem namibischen Winter.

Im Etosha Nationalpark im Norden Namibias liegen die Tageshöchsttemperaturen selbst im Winter (Juni/Juli) bei 25° C. Zwischen Oktober und Dezember heizt es sich auf bis zu 38° C auf. Zwischen Januar und März fällt der meiste Regen im Etosha Nationalpark. Da dann die Tiere genug Wasser finden, sind sie nicht mehr auf die Wasserlöcher angewiesen und daher schwieriger zu finden.

Zur Tierbeobachtung eignen sich die trockenen Monate von April/Mai bis Oktober/November.

Grundsätzlich ist es in Namibia ganzjährig ziemlich trocken. Nennenswerte Niederschläge von 100 mm im Monat fallen nur im Norden des Landes. Der Süden Namibias verzeichnet auch zwischen Januar und März nie mehr als 50 mm Niederschlag pro Monat.

Reizvoll ist aber auch eine Reise im Januar oder Februar, besonders durch den Süden Namibias. Denn nach einem seltenen Regenschauer ergrünen die Sanddünen.

Namibische Nächte können kalt werden. Von Mai bis August sinken die Temperaturen nachts unter die 10° C-Marke. Im Süden des Landes liegen die Nachttemperaturen zwischen Mai und August knapp über dem Gefrierpunkt.

Swakopmund liegt am kalten Benguelastrom des Atlantischen Ozeans. Hier sind die Temperaturen gemäßigt. Sie liegen ganzjährig zwischen 7° C und 17° C nachts, und bei 20° C bis 31° C am Tag. Häufig gibt es Küstennebel, insbesondere am Morgen. Regen fällt hingegen das ganze Jahr quasi nicht.

Eurowings bietet mehrmals wöchentlich Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Windhoek an. Alternative Flugverbindungen führen mit Ethiopian Airlines via Addis Abeba, mit South African Airways via Johannesburg oder mit KLM ab mehreren deutschen Flughäfen (darunter auch München) via Amsterdam nach Windhoek.

Die Flugzeit nonstop nach Namibia beträgt zwischen 10 und 11 Stunden.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an geführten Kleingruppenreisen. Die Unterbringung erfolgt in Lodges oder Camps. Das Besondere an Namibia ist es, dass wir Ihnen fast alle geführten Touren deutschsprachig anbieten können. Wer gerne als Selbstfahrer unterwegs ist, auch für den ist Namibia bestens als Reiseziel geeignet. Es ist das perfekte Einsteigerland in Afrika für Mietwagenreisen. Es gibt (staatliche) Camps, Gästefarmen und komfortable Lodges. Aufgrund der Straßenverhältnisse empfehlen wir ausschließlich Fahrzeuge mit entsprechender Bodenfreiheit.

In Namibia erwarten Sie schöne, gepflegte Lodges – sowohl im StandardPlus-Segment als auch in höherpreisigen Kategorien. Die Lodges sind durchweg empfehlenswert, sind i.d.R. mit bis zu 30 Bungalows überschaubar groß und bieten schöne Aufenthaltsbereiche innen und außen. Die meisten Lodges verfügen auch über einen Pool und ein Wasserloch, an dem man Tiere beobachten kann. In den Nationalparks gibt es staatliche Camps und Resorts, die die beste Lage, mitunter aber ein etwas weniger gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Um einen intensiven Einblick ins lokale Farmleben zu erhalten, übernachten Sie doch einmal auf einer Gästefarm!

Ja, in Namibia können Sie gut selbst fahren. Es herrscht zwar Linksverkehr, aber daran gewöhnen Sie sich sicher schnell. Die Straßen sind nicht besonders voll, auch wenn es in Ballungsgebieten wie Windhoek und Swakopmund/Walvis Bay natürlich mehr Verkehr gibt. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie viel auf Schotterstraßen, sogenannten Pads, unterwegs sein werden. Zahlreiche Ideen für Mietwagenreisen finden Sie hier.

Neben Mietwagen können wir auch 4WD-Camper, z.B. mit Dachzelt, für Sie buchen. Die Depots verschiedener Vermieter liegen allesamt in Windhoek. Wir planen auch Ihre Reiseroute für Sie und buchen die Campingplätze verbindlich vor. Spontan vor Ort freie Plätze zu finden ist in den letzten Jahren fast unmöglich geworden. Bitte beachten Sie, dass Namibia nur dünn besiedelt ist. Insbesondere im Süden sollten Sie Lebensmittelgroßeinkäufe machen, sobald Sie auf einen Supermarkt treffen. Campingplätze sind an allen touristischen Reisezielen vorhanden, oft sogar auf dem Gelände von Lodges oder Gästefarmen.

Wir bieten Ihnen Kleingruppenreisen mit deutschsprechender Reiseleitung an, darunter besondere Campingsafaris zu den Wüstenelefanten in der Namib, auf denen Sie inmitten der Wildnis unter dem Sternenhimmel zelten.

Alternativ können wir für Sie Privatreisen maßschneidern. Diese sind individuell auf Sie persönlich zugeschnitten. Sie reisen mit Ihrem eigenen deutschsprechenden Guide.

Länderübergreifende Reisen gibt es viele. Häufig handelt es sich dabei um Kleingruppenreisen. Denn Sie legen große Strecken zurück, da ist es angenehmer gefahren zu werden. Aber auch Mietwagenreisen in Kombination mit Südafrika oder Camperreisen in Kombination mit Botswana können wir anbieten. Für Grenzübertritte muss vorab eine schriftliche, kostenpflichtige Erlaubnis beim Vermieter beantragt werden.

In 2 Wochen kann man die Höhepunkte des Landes gut erkunden. Bedenken Sie aber, dass Namibia fast 2,5 Mal so groß ist wie Deutschland und man auf Schotterstraßen nur langsam vorankommt.

Namibia eignet sich sehr gut auch für eine Reise mit Kindern. Kinder erfreuen sich besonders an Tiersichtungen. Es gibt einige Lodges mit Spielplatz und/oder Kinderspielecke und die Namibianer sind sehr kinderfreundlich. Gerne beraten wir Sie zu Familienreisen individuell. Wir empfehlen in jedem Fall zwei Nächte pro Unterkunft. So haben Ihre Kinder Zeit anzukommen und müssen nicht jeden Tag im Fahrzeug sitzen. Überlandfahrten in Namibia sind u.U. etwas lang. Die meisten Lodges verfügen auch über einen Pool, an dem sich Ihre Kinder austoben können, und natürlich über ein i.d.R. privates Gelände, auf dem Platz zum Spielen ist. Auch Pirschfahrten sind mit (kleineren) Kindern möglich. Der Süden Namibias ist komplett malariafrei. Wir bieten entsprechende Familienreiseverläufe an. Im Etosha Nationalpark besteht ganzjährig ein geringes Malariarisiko. Zur Einreise mit Kindern benötigen Sie eine internationale Geburtsurkunde, die Sie gegen Gebühr vorab beantragen müssen.

Honeymooner, die sich als Tierfreunde und/oder Landschaftsfotografen sehen, finden intensive (Paar-) Erlebnisse in Namibia. Auch wenn der kalte Atlantische Ozean nicht zu einem Badeurlaub einlädt, hat das Meer doch immer etwas Romantisches. Begegnungen mit allen Tieren der Big Five sind möglich, dazu verzaubert Sie die wüstenartige Landschaft mit ihren Sanddünen und auch für exklusive Erlebnisse ist gesorgt: Rundflüge im Kleinflugzeug garantieren das ganz besondere Etwas.